tie&wood: Wie alles begann

Wart ihr jemals in dieser Situation, dass ihr jemanden zum ersten Mal trefft und sofort merkt, dass alles passt? Noch heute schütteln wir, Arthur und Simon, ungläubig den Kopf, wenn wir an die Entstehung  von tie&wood zurückdenken.

09. September 2017: Thailand, 18:39 Uhr, 35 Grad, Sonnenuntergang über dem Meer

Mit vier anderen Studenten  haben wir uns aufgemacht, um auf der kleinen Insel Koh Tao das Tauchen zu lernen. Kennengelernt haben wir uns zwei Wochen zuvor bei unserem Auslandsstudium in Bangkok. Bis jetzt haben wir nicht viel miteinander geredet.

Total platt hängen wir in unseren Sitzsäcken einer gemütlichen Bar und genießen das kühle Chang-Bier. Die anderen entspannen im Pool.

„Na?“
„War geil Heute“
„Jo“ – Das Gespräch läuft.

Noch ein Chang. Langsam werden wir warm. Arthur erzählt leidenschaftlich von seinem ersten Online-Business, Simon begeistert von einem Businessplan Seminar das Semester zuvor. Wir merken schnell, dass wir beide für das Thema brennen und etwas bewegen wollen. Bis in die Nacht diskutieren wir verschiedenste Ideen.

10. September 2017: Thailand, 18:47 Uhr, 35 Grad, Sonnenuntergang über dem Meer

Die gleiche Bar. Der zweite Tag Tauchen ist um. Sofort kommen wir wieder ins Gespräch. Dieses Mal geht es um einen interessanten Gegenstand, der Simon in der Tauchschule ins Augen gefallen ist. Noch bevor er davon erzählen kann, weiß Arthur Bescheid. Er hat dasselbe gesehen und weiß um was es geht: eine unscheinbare, alte Deckenleuchte in einer verstaubten Ecke der Tauchschule. Gemacht aus einer Kokosnuss.

Eleganz und Natur in einer Leuchte vereint…

11. September 2017: Thailand, 18:33 Uhr, 35 Grad, Sonnenuntergang über dem Meer

Der erste Tauchgang in 16 Meter Tiefe ist geschafft. Müde aber glücklich entspannen wir in unserer Lieblingsbar. Gemeinsam überlegen wir was uns beide antreibt und welche Werte uns wichtig sind.

Wir diskutieren über den Plastikmüll im Meer, den man vereinzelt beim Tauchen sehen kann. Arthur erzählt von einprägsamen Begegnungen mit armen aber unglaublich freundlichen Reis-Bauern im Norden von Thailand. Wir sind uns einig - wir wollen unseren eigenen, kleinen Beitrag dazu geben, dass diesen Leuten eine bessere Zukunft geboten wird.

Gleichzeitig haben wir beide hohe Ansprüche an die Eleganz und Ästhetik der Produkte, die wir im Alltag benutzen. Schnell merken wir, dass es wenige Unternehmen gibt, die genau diese zwei Werte vereinen. Achtsamkeit und Ästhetik vereint in einer Kokosnuss Leuchte. Wir sind begeistert und sehen plötzlich schon viel klarer, wo unsere Reise hinführen wird.


Begleite uns auf dieser Reise und erfahre in unserem nächsten Blogeintrag, wie wir unsere Werte in einem Prototypen zum ersten Mal verwirklichten.

Bis dann,

Arthur und Simon

tie&wood


tie woodko tao